HOME

MODERNE HELDINNEN

IM BIBERBAU BIN ICH ZUHAUS

JAMIE BRENTANO

HEIDELBERGER GLAMOUR

BIBELLESUNG

ANETTE BAUMANNS PAARTYPOLOGIEN

MAENNER IM CAFE MILDNERS

FRAUEN AUS DER ALTEN EPPELHEIMER

TANZ IN DER NATUR

Die Odenwaldindianer

Die Odenwaldindianer haben sich unabhängig von den nordamerikanischen Indianern entwickelt, haben aber dennoch Paralellen wie z.B. den Federschmuck.

Ein Bild aus der Ferne:
Die Odenwaldindianer auf ihrem Kultplatz

Nachfahren der Wikinger, die mit ihren Booten den Rhein aufwärts gefahren sind und auch in den Neckar eingebogen sind, haben sich hier gehalten. Hier wurde ich Zeuge, wie 2 Odenwaldindianer einer Frau die Zöpfe abschneiden.

Die Nachfahren der Wikinger sind besonders wild und brutal. Hier beim Abschneiden der Haare. Ich vermute, dass die Zöpfe der Frau einer kultischen Verehrung dienen könnten.

Sie sind ein stolzes Volk, die Odenwaldindianer.
 

Sie rauchten zusammen etwas, dass ich als eine Abart der Friedenspfeife identifizieren konnte und vielen danach in eine tiefe Trance
 

 
 

Endlich erlaubten Sie mir, sie zu portraitieren
 

Hier eine Art Trapper, der sich durch Anblicke von Jägern in vergangenen Jahrhunderten beieinflussen lies. Daher kommt auch die Jagdbüchse.

Der Wikinger reckt im Gruss an seine Gottheit die Hand in den Himmel
 

Die Frau, ihrer Zöpfe nicht beraubt
 

Ein dem nordamerikanischen Indianer zum Verwechseln ähnlicher Odenwaldindianer bei der Verehrung eines Mammutbaumes.
 

Odenwaldindianer auf der Pirsch
 

Ich konnte beobachten, wie sich der Wikinger an die Frau heranmacht.
 

Die Grausamen banden Sie an einen Marterpfahl!
 

Und tanzten wild in Ekstase...
 

 
 

Sein Blick war hart und grausam.
 

Danach zerrten Sie die Frau durch den Wald.
Doch dann beruhigten sie sich und stellten sich sogar für ein Gruppenfoto zur Verfügung.

 
 

Der Trapper mit stolzen Blick.
 

Auf einer früheren Fotopirsch wurde ich Zeuge eines Rituals der Blutsbrüderschaft.

 

Auch der Brauch des Skalpelierens hat sich hier gehalten

 

 

Die Odenwaldindianer sind keine normalen Rothäute: sie sind eine Mischung aus Germanen und Indianern, wie hier deutlich zu sehen ist. Ein wenig wild, sehr roh, sehr viril.

Eine Aufreiberei

Auch die Indianerfrauen sind wild, herrisch und stark.

Nachdem sie ein wenig Zutrauen zu mir gefasst hatten, stellten sie sich sogar für Gruppenfotos zur Verfügung.

 

 

Ein weiters Scharmützel.

Indianerfrau und Indianermann

 

 

Ritueller Tanz